Klangarbeit



Klangmassage

Tao Touch® Klangmassage: Eine heilsame Klangreise durch die 5 Wandlungsphasen

Klänge und Töne wurden schon vor ca. 5000 Jahren in vielen Kulturen für Meditation, Heilung und Selbstfindung eingesetzt. Sie werden auf allen Ebenen, körperlich, mental und emotional, zu Informationen und Energie gewandelt und haben die Kraft, körpereigene Regelkreisläufe anzustoßen und zu reharmonisieren. Ein Mensch, der Erschöpft ist, unabhängig davon, ob die Gründe dafür mehr im körperlichen oder im seelischen Bereich zu suchen sind, schwingt disharmonisch. Schwingung mit Schwingung zu heilen ist daher die Basis der Klangtherapie. Deshalb wird sie auch die „klingende Homöopathie“ genannt.


Die 5-Elemente-Klangmassage ist auf den Erkenntnissen der Traditionellen Chinesischen Medizin aufgebaut. Es sind 5 heilsame geometrische Klang-Muster, die auf die Bedürfnisse der 5 Wandlungsphasen abgestimmt sind. Dadurch werden ganz gezielt körpereigene Regelkreisläufe angestoßen und vor allem re-harmonisiert. Dafür werden die Klangschalen auf wichtigen Akupressurpunkten platziert.Hier kann mit den Vibrationen der Schalen die Stärke der Lebensenergie (Qi) qualitativ und quantitativ beeinflusst werden. Die Schalen stehen zusätzlich auf ganz bestimmten Körperbereichen,nämlich dort, wo gezielt innere Organe erreicht und in Schwingung versetzt werden können.

 

Kurzfassung der 5 Wandlungsphasen und Wirkungsweise der 5 Elemente Klangmassage

 

Wandlungsphase Holz

Ihr sind die Organe Leber und Gallenblase zugeordnet. Die Leber hat als größter Blutspeicher dafür zu sorgen, dass dem Organismus Blut und Qi ungehindert zur Verfügung stehen. Wenn das nicht der Fall ist, kann das Yin Organ Leber u. a. den Muskeln zu langsam und zu wenig Blut und Qi zur Verfügung stellen. Dann treten vor allem Steifheit und Schmerzen auf. Mit dem geometrischen Klangmuster für das Holz, bei dem auf die Bewegungsrichtung der Wandlungsphase eingegangen wird, gelingt es, die Funktionen von Leber und Gallenblase zu harmonisieren, Blut, Qi und Emotionen auszugleichen, und die Muskulatur flexibel zu halten.

 

Wandlungsphase Feuer

Ihr sind gleich 4 Organe zugeordnet. Das sind Herz und Dünndarm, Perikard und Dreifach Erwärmer. Das Yin Organ Herz ist in der TCM ganz innig mit dem Shen verbunden. Eine stimmige Übersetzung lautet: HerzVerstand oder auch Bewusstsein. Die chinesischen Ärzte sind sich einig, dass genügend Shen Gesundheit gewährleistet und zerstreutes Shen es unmöglich macht, sich von Krankheiten zu erholen. Das geometrische Klangmuster für das Feuer, sorgt u.a. dafür, dass sich nährstoff- und sauerstoffreiches Blut im Umlauf befindet und der Shen nachts im Herzen zur Ruhe kommt. Auf diese Weise wird Gedächtnisschwäche, emotionalen Belastungen und Schlafstörungen vorgebeugt.

 

Wandlungsphase Erde

Ihr sind die Organe Milz und Magen zugeordnet. Anders als in der westlichen Medizin ist das Yin Organ Milz in der TCM durch seinen Funktionskreis von großer Bedeutung: Sie wandelt mit Hilfe des Magens Nahrung in Essenz um, was wiederum die Grundlage der Blutproduktion darstellt. Ist eine gute Funktionsfähigkeit dieser beiden Organe gewährleistet, dann stimmt nicht nur unsere Verdauung, sondern wir sind auch reichlich mit Energie ausgestattet. Das geometrische Klangmuster für die Erde sorgt für ein wohliges Bauchgefühl. Emotional bedeutet das, wir sind gut zentriert und ruhen in unserer Mitte. Zusätzlich geht es um Ausgewogenheit im Bindegewebe, im Uroginitalbereich (Menstruationszyklus) und im Kopf (ein klarer Intellekt).

 

Wandlungsphase Metall

Ihr sind die Organe Lunge und Dickdarm zugeordnet. Das Yin Organ Lunge ist neben der Milz die größte Energiequelle für den Menschen. Dabei geht es um die Atmung und die Nahrung, aus der wir unsere innere Ausgeglichenheit und körperliche Kraft bekommen. Zusätzlich ist die Lunge für unser Abwehr Qi zuständig, was nichts anderes bedeutet, als dass sie unser Immunsystem reguliert. Ist es stark, schützt es uns optimal gegen Infekte und Erkältungen. Da Lunge und Dickdarm eng mit Aufnehmen und Abgeben verbunden sind, ist das geometrische Klangmuster des Metalls ideal, um sich auf konstruktive Weise mit wesentlichen Themen auseinanderzusetzen, wie z. B. Grenzen ziehen, Loslassen, Bereitschaft neue Erfahrungen zu machen und Platz für Neues schaffen.

 

Wandlungsphase Wasser

Ihr sind die Organe Niere und Blase zugeordnet. Für die alten Chinesen ist klar, dass in den Nieren die Kraft von Yin und Yang beheimatet ist. Westliche Ärzte würden von unseren Erbanlagen sprechen, die unsere Konstitution und Einzigartigkeit widerspiegeln. Die Blase, das zugeordnete Yang Organ, unterstützt die Nieren in ihrer Aufgabe, mit dem Leben mit zu fließen und dabei adäquat auf Herausforderungen zu reagieren. Da die Nieren das mit Hilfe der Hormone regeln, während die Blase unser Nervensystem entsprechend einstellt, gleicht das geometrische Klangmuster des Wassers wesentliche Bereiche in unserem Leben aus. Dabei geht es u. a. um Stressbewältigung, die Regulierung des Wasserhaushalts und die Sexualität.


Gong

Klingende Meridian Balance

Diese Klangmassage ist etwas ganz Besonderes!

Der Wechsel von achtsamem Tun und tiefer Entspannung

 

Während der ‚Klingenden Meridian Balance‘ erlebt der Klient den wohltuenden Wechsel von Tun und Sein. Zunächst bewegt er sich – angeregt durch Ihre klingenden Impulse – in sanfte Dehnhaltungen, und anschließend entspannt er sich entweder auf dem Rücken oder in der Seitenlage.

 

Die Dehnungen regen den Atem an, so dass sich die Schwingungen der Klänge gemeinsam mit dem Atem gezielt im Gewebe und in den Zellen ausbreiten können. Und in der anschließenden Entspannung kommen die Selbstheilungskräfte ins Spiel, damit sich das gesamte System entsprechend harmonisieren kann.

 

Dieser essentielle Wechsel von achtsamem Tun und tiefer Entspannung bewirkt ganz im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin ein ausgeglichenes Fließen der Lebensenergie in den Meridianen, einen Ausgleich der beiden Kräfte von Yin und Yang und eine heilsame Ausbalancierung der inneren Organe.

 

Diese ganzheitliche Regulation gibt dem Klienten wieder genügend Energie, um sich aus sich selbst heraus zu regenerieren – und das auf körperlicher und seelisch-geistiger Ebene.

Was zusätzlich passiert

 

Es kommt zu einem Säure-Basen-Ausgleich im Bindegewebe. Es wird durchlässiger und weicher.

 

Der Muskel- & Faszien-Tonus kann sich leichter ausgleichen.

 

Energie wird nicht länger festgehalten, sondern steht uns als Kraft und Ausgeglichenheit zur Verfügung.

 

Spannungen in den Gelenken nehmen ab, und die Beweglichkeit wird deutlich verbessert.